652 Responses

  1. Erna Sauer

    mal etwas nicht so todernstes:Wenn die Jungstörche die Altvögel im Anflug sehen, gehen sie in den Fersensitz, schlagen mit den Flügeln und klappern (was wir in dem Falle nicht hören). Ich bekomme zur Zeit mein Essen angeliefert. Demzufolge müsste ich, wenn ich den Essensbringer sehe, in den Fersensitz gehen, mit den Armen schlagen, dazu mit den Zähnen klappern.

    • Mo

      Du bist mir eine Marke, liebe Erna :-))))))))))) Dir traue ich Alles zu. Aber für die armen Kniearthrosianer
      müßte sich der gute Essenüberbringer etwas anderes überlegen. Ich finde, ER müßte dann mal in den Fersensitz gehen!! Punkt 2 und 3 wie gehabt :-))))))
      Ja, schöne Vorstellung!!!! Ich freue mich schon drauf haha haha!!!

  2. Erna Sauer

    Kameraeinstellung (Zoom hin oder her), interessiert jetzt nicht mehr. Hauptsache die Störche sind nicht mehr kopflos. Ich hatte zufällig die Einstellung mit bekommen.

  3. Hinnerk Hespe alias

    Diese Frage richtet sich an den/die für die Kamerasteuerung Verantwortlichen: Die Zoom-Taste ist offensichtlich erneut betätigt worden, Ergebnis: Bild größer, Bildausschnitt kleiner, Schafherde im Hintergrund (riesig übrigens!) deutlicher – müßte aber nicht sein -, Gesamtübersicht über den Horst weiter eingeschränkt. (Hat alles nichts mit “Verstellung der Kamera-Aufhängung” zu tun, nur mit der Objekttiv-Einstellung.) Die Bitte: Könnte ” man” den Zoom-Effekt wieder rückgängig machen? Gruss von Hinnerk

    • Mo

      Aha, wäre auch eine Ursache. Hört sich plausibel an.
      Danke, Hinnerk.

      • Camera It

        @Hinnerk Hespe alias:
        Es gab zahlreiche Beschwerden bezüglich Kameraeinstellung, „die Störche seien nicht ganz zu sehen“.
        Der ursprüngliche Fokus lag auf dem Nest und der damit verbundenen Brut.
        Da die Brut erfolgreich zu Ende gegangen ist, wurde die Kameraeinstellung lediglich etwas nach oben gesteuert um die Störche im Ganzen betrachten zu können.
        Es wurde nicht wie vermutet Zoom betätigt.

        Gruß
        Natur und Vogelschutz Team

      • Mo

        Na ja… nicht ganz, viel Himmel, wenig Horst. Aber dafür schöne, ganze Storchköpfe.
        Ich denke, da wurde wieder tüchtig Radau gemacht, die beiden Teenager haben es ab und zu richtig drauf :))
        Diese Einstellung wird also nicht lange so bleiben.

  4. Erna Sauer

    Liebe Mo, danke für Deine netten Zeilen, aber übertreibst Du da nicht ein bisschen ???? Woher willst Du das wissen, dass die anderen Storchengucker auch so denken ? Es sind nicht meine Beobachtungen, sondern ich erkundige mich, lese, wenn mich etwas interessiert und denke, vielleicht auch für meine Mit-Storchengucker interessant Ich mag alle Vögel, besonders natürlich den Storch. Er ist ein imposanter Vogel.Hatte selbst lange Jahre zwei Graupapageien.
    LG ES

    • Mo

      Doch, ich habe aber das Gefühl. Ich weiss auch, dass es viele “stille” Leser gibt, die solch informative Blogs
      gerne besuchen.
      Nimm das Lob ruhig an, liebe Erna :-)))

    • Mo

      23.12h
      Dankeschön Erna. Wie überaus vorsichtig der Mann mit den Störchen umgeht. Und Mama oder Papa haben alles aus der Nähe beobachtet. Tolles Video.
      LG 🙂

      • Erna Sauer

        nichts zu danken Mo. Du bist eine so begeisterte Storchenguckerin. LG Erna

        • Mo

          Und du die Wissende!! Ich kann wohl für alle STORCHENFANS sprechen, wenn ich sage, deine Anregungen, Erklärungen und Tipps sind immer wertvoll. Wir freuen uns sehr über deine Kommentare.
          LG 🙂

    • Leonie

      Ist das witzig. Ich habe auch einen Screenshot gemacht wie sie da so saßen und wollte es hochladen. Weiß aber leider nicht wie es geht 🙁

          • Leonie

            Oh wohl leider nicht 🙁 Muss es später noch mal versuchen. Trotzdem vielen Dank Mo 🙂

          • Mo

            Das hast du prima gemacht, Leonie. Musst nur die hier überflüssigen Zeichen VOR dem https und NACH dem jpg entfernen.
            Das geht am Besten nach dem Einstellen im Kommentar.
            LG 🙂

    • Diana Gellner

      ??? Nichts zu fiinden… CAM1? Da gibt es doch nur eine am Horst.

      • Karl-Heinz

        Sorry, geht nur mit Google Chrome und zum Anmelden in beide Felder ” Knittelsheimerstorch “, dann geht’s.

  5. Erna Sauer

    Hallo Diana, Leonie, Petra. Es stimmt, die Kamera ist verstellt. Mir ist nichts bekannt. Kann mir nicht vorstellen, dass Menschen zum Horst hoch gekommen sind. Ist mir auch jetzt erst aufgefallen. Weiß nicht, ob beim Anfliegen des Horstes die Kamera verstellt wurde, ebenso nicht, dass sie so groß sind, um vom Horstboden an die Kamera zu kommen, selbst wenn sie ihre Flugübungen im Nest machen. Ich finde es auch schade, dass man sie und den Hintergrund der Landschaft nicht mehr sieht. Wünsche allen eine gute Nacht.

    • Erna Sauer

      PS: Vielleicht hat sie auch einer der beiden als Sitzplatz benutzt!

  6. Petra Kraft

    Hallo Erna Sauer, wurde die Kamera absichtlich verstellt, man kann die schönen Köpfe nicht mehr sehen.
    LG Petra

  7. Leonie

    Kann es vielleicht sein, dass die Kamera umgestellt wurde? Man konnte doch vorher viel weiter ins Feld schauen?

    • Diana Gellner

      Ich glaube das waren unsere Rabauken! 😍 😘 😂 Einer von beiden gibt ab und zu ganz schön Gas im Nest. Vielleicht beim Starten und oder Landen kollidiert 😂

    • Mo

      Ui, jui, jui. Das muss der Beringer aber können. Da hat er sonst schnell ein Beinchen ausgekugelt. Und die Kleinen brauchen kein Beruhigungsmittel; machen sie alles ganz alleine. Spielen ‘ Toter Storch. Prima.
      Danke dir, liebe Erna. Habe ich mir sehr gerne angesehen.

      • Erna Sauer

        was mir besonders aufgefallen ist, wie behutsam der Beringer mit den Tieren umgegangen ist, Die Federn werden wohl zur Geschlechtsbestimmung DNA-Test
        dienen.

    • Erna Sauer

      das machst nichts, dass Du die Störche nicht mehr sehen konntest, dafür hast Du ein interessantes Foto gemacht. Das ist doch auch was wert!

      • Mo

        Ach ja, Erna. Du bist eine waschechte Realistin, du weisst. Mir hätten die abfliegenden Störche trotzdem viiiiiiel besser gefallen. Morgen früh gucke ich schon um 5.45h nach ihnen, so!!!!
        LG 🙂

  8. Mo

    Du sprichst es aus, liebe Erna. Soll man sich eigentlich wünschen, dass die Jungstörche so schnell wie möglich in die weite Welt fliegen?? Du hast die Gefahren z. T. aufgezählt, auf sie wartet eben nicht nur Glückseligkeit!
    Dieser Gedanke kam mir auch in der letzten Woche schon und deshalb freut es mich, dass die Kleinen noch gerne und lange im Horst verbringen.
    Es tut mir auch sehr, sehr leid, dass wir nach dem Abflug ins Winterquartier so gar nichts mehr von ihnen hören werden. Namenlos und Heimatlos…. schade.

    • Erna Sauer

      Liebe MO, ich sehe das realistisch.Sentimentalität halte ich für nicht angebracht. Sind es nicht größtenteils durch Menschen geschaffene Hindernisse, die ihnen gefährlich werden?
      Sind diese beiden Storch oder Störchinen. Sie werden geschlechtsreif ihrem Instinkt nach handeln. Bietet das Brutgebiet nicht genügend Nahrung, werden geschlüpfte Küken aus dem Nest geworfen, und eben auch dann von unseren beiden, deren Wegzug wir jetzt bedauern. Nächstes Jahr werden Wilhelm und Wilma wieder für neuen Nachwuchs sorgen.

  9. Erna Sauer

    Plisch und Plum bald ist´s soweit
    gekommen dann die Zeit
    dem Norden zu entfliehn
    zum Süden hin zu ziehn.
    Noch jung und unerfahren,
    unbekannt für euch Gefahren,
    die bedrohen euren Flug.
    Nicht nur häufig schlechtes Wetter,
    Strommasten, Drohnen, Rotorblätter,
    unter Menschen auch die fiesen,
    euch in der Luft noch abzuschießen.
    So wolln wir alle für euch hoffen, http://up.picr.de/33213458es.jpg
    ihr seid von all dem nicht betroffen

  10. Erna Sauer

    wir wissen nicht, wann´s Nest bleibt leer Plüsch und Plum bald ist´s soweit Noch jung und unerfahren, Nicht nur häufig schlechtes Wetter,
    und wir sehen euch nicht mehr. gekommen dann die Zeit unbekannt für euch Gefahren, Strommasten, Drohnen, Rotorblätter,
    Damit der Zeitpunkt nicht verpasst, dem Norden zu entfliehn, die bedrohen euren Flug: unter Menschen auch die fiesen
    hab´ ich zum Abschied schon verfasst: zum Süden hin zu ziehn. euch in der Luft noch abzuschießen.

    So wolln wir alle für euch hoffen, ihr seid von alldem nicht betroffen http://up.picr.de /33211836hc.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.