Nestreinigung

Eingetragen bei: Einsätze | 0

Nestreinigung

Nachdem wir 2008 eine Kamera am Nest installiert hatten konnten wir feststellen dass sich nach stärkeren Regenfällen eine Pfütze im Nest bildet.

Daher reinigen wir jedes Jahr kurz vor Brutbeginn das Nest. Der verdichtete Nestboden wird trichterförmig bis an den Nestrand entfernt und mit wasserdurchlässigem Material aufgefüllt. Somit kann sich kein Wasser in der Nestmitte sammeln und die Storchenküken sind geschützt. Die Reinigung ist mit erheblichem Aufwand und Kosten verbunden da der Schornstein über 20 Meter hoch ist. Das geht nur mit einem sehr großen Hubsteiger oder einer sehr langen Feuerwehrleiter.

Wir bitten uns nachzusehen dass wir die Reinigung nur einmal im Jahr realisieren können, schließlich sehen alle mittlerweile über 100 Nester in Hessen so oder ähnlich aus. Hier in Lindheim ist es nur durch die Kamera dokumentiert da wir die Kamera nicht nach der Brutsaison ausschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.